GoCoco Socken im Test

Dass die Schweden gute Ideen haben und diese auch inovativ umsetzen können wissen wir nicht erst seit den 4 gelben Buchstaben und dem Billy- Regal. Vieles was aus Schweden kommt spricht für gute Qualität, so auch die Socken von Gococo.

Gococo wurde im 2010 von den schwedischen Zwillingen Annie und Linnea Wennergren gegründet. Sie hatten die Idee qualitativ hochwertige Unterwäsche mit einem tollen Design herzustellen. Aus eigner Erfahrung wissen die Zwillinge wie wichtig die optimale Funktion der Kleidung, gerade bei einer hohen Beanspruchung ist. Aus diesem Grund hat die Funktion bei allen Produkten von Gococo oberste Priorität. Der zentrale Bestandteil bei allen Produkten bildet die 37,5 Technologie ( ehemalig Cocona). Die Produktpalette geht von hochwertigen Kompressionsocken in zwei verschiedenen Stufen über Ski-, Wander-, Lauf-, Langlauf- und Alltagssocken, aber auch T-Shirts und Tops bis hin zu  Mützen und Nackenwärmer.

Was ist diese 37,5 Technologie?

37,5 Technology yarn ist ein patentiertes Verfahren, wodurch Fasern, Garn, Membran und textile Isolierungen mit Aktivpartikeln fusioniert werden. Diese Aktivpartikel werden ganz natürlich aus Vulkangestein oder der Kohle von Kokosnusschalen gewonnen. Diese Partikel haben die Eigenschaft, auf Grund von Milliarden von Mikroporen, eine riesige Oberfläche mit dem fusionierten Gewebe zu erzeugen. Dadurch entstehen markenspezifische Vorteile.

  • extrem schnelle Trockeneigenschaften: durch die Porenstruktur der Aktivpartikel wird eine 800 mal so große Oberfläche gegenüber der Luft erzeugt. Durch diese Oberflächenvergrößerung wird eine enorm schnelle Verdunstung erreicht, dadurch wird die Trockenzeit im Vergleich zu anderen Polyestermaterialien um 50% verkürzt.
  • Geruchskontrolle: Die Aktivpartikel des 37,5 Gewebes ziehen die Geruchsmoleküle an und schließen sie in ihren Poren ein. Diese werden beim Waschen dann wieder aus der Wäsche entfernt
  • Natürlichkeit: Die 37,5 Technologie ist eine natürliche Technologie. Die Aktivpartikel werden durch natürliche Verfahren gewonnen (s.o.) und nicht auf synthetische Weise hergestellt.
  • UV- Schutz: Eine weitere Eigenschaft der Aktivpartikel ist die Absorbierung der UV Strahlen. Dadurch fungiert es als Schutzschild zwischen Haut und UV Strahlen. Der UV Schutzfaktor UPF beträgt bei diesem Gewebe 50 UPF+, je nach Aufbau.
  • Haltbarkeit: Diese Partikel sind haltbar, waschen sich nicht aus oder nutzen sich ab. All diese positiven Eigenschaften bleiben über die Lebensdauer des Kleidungsstücks erhalten.

wer nicht lesen will hier ein kleiner Film über die 37,5 Technologie

Mich sprachen die Socken sofort vom Design an, aus diesem Grund bin ich mega happy diese Socken testen zu dürfen. In meinem Briefkasten lagen der Compression Superior, ein angenehmer Kompressionssocken, die Compression calf sleeves, besonders als Triathletin interessant und der no Show circulation, eine kurze Socke die man kaum sieht.

Beim Auspacken ist mir sofort aufgefallen, wie angenehm sich die Socken anfühlen. Im Vergleich zu anderen Herstellern sind die Socken von Gococo erstaunlich dünn und fühlen sich super angenehm und weich auf der Haut an. Diese Eigenschaften verlieren die Socken auch nach mehrmaligem waschen nicht.

Eine weitere sehr positive Eigenschaft ist, dass sich die Socken sehr gut anziehen lassen, aber trotzdem einen angenehmen Grad der Kompression aufweisen ( 15-27mmHg) und nicht verrutschen. Hierbei hilft ein kleines Hilfsmittel am Sockenrand. Dort befinden sich kleine Silikondots die bei jeder Art der Bewegung einen optimalen Sitz gewährleisten. Diese Eigenschaft fehlt leider bei den Calf Sleeves, aber auch hier zeigte sich bisher kein rutschen und verrutschen. Ob die Calf Sleeves schneller trocknen als andere kann ich bisher noch nicht sagen. Werde aber meine Erfahrungen nach dem ersten Triathlon ergänzen.

Als eine tolle Laufsocke zeigt sich der No Show Circulation. Gerade im Sommer bevorzuge ich eine flache Socke, ohne Schaft und dafür ist der No Show Circulation super geeignet. Er ist schön dünn, sitzt aber perfekt am Fuß und wirft keine Falten. Die Circulationsdots sollen die Blutzirkulation der Fußsohle stimulieren. Ob diese die Blutzirkulation stimulieren kann ich schwer sagen , sie stören auf jeden Fall nicht und sind angenehm zu tragen.

Ich bin voll und ganz zufrieden mit den Socken von Gococ und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen. Mich überzeugt besonders der hohe und angenehme Tragekomfort und die gute Passform. Ich hab selten einen Strumpf getragen der sich so gut auf der Haut anfüllt. Auch im Preisleistungsverhältnis kann man nicht meckern. Ich bin ein Gococo-Fan.

Wenn ich euer Interesse geweckt habe schaut einfach mal vorbei.

hier könnt ihr bestellen

Fazit: Gut durchdachte Technologien, hoher Tragekomfort und nachhaltige Technologien ist für mich ein guter Grund in Gococolove zu sein. IMG_5152

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s